Das Leben in Venedig normalisiert sich, 30.05.2020 Auf individuelle Art Venedig erleben. Venedig individuell nach Wunsch
Venedig Liebe Sehnsucht Romantik Leben Genießen

Venedig, das tägliche Leben normalisiert sich

DSC0390-1

Hier normalisiert sich das Leben weitestgehend. Die Gondeln haben gestern ihren Betrieb wieder aufgenommen, ab 03.06.2020 sind alle italienischen Grenzen geöffnet und ab morgen, 01.06.2020 müssen wir draußen keine Masken mehr tragen.

Bislang sind nur Touristen aus dem Veneto hier, aber die sehr zahlreich! Vermutlich nutzen sie die touristenfreie Zeit, um sich Venedig einmal in Ruhe anzusehen.

Restaurants und Bars sind wieder offen.

Corona ist natürlich immer noch in den Köpfen und die Folgen sind nicht abzusehen. Viele Geschäfte sind noch geschlossen, in etlichen Schaufenstern hängen Schilder, dass der Laden ohne staatliche Hilfe nicht überleben kann.

Einige Souvenirläden haben wieder geöffnet, aber der Großteil der Geschäfte, die von Asiaten betrieben wurden, sind noch zu. Aus meiner Sicht: Sie können gerne geschlossen bleiben und die Läden für annehmbare Mieten an Venezianer vermietet werden.

Interessant ist, dass sich wohl schon einige Vermieter von airb&b abgewandt haben und ihre Wohnungen wieder „normal“ anbieten.

Wenn das auch nur ein Erfolg von Corona ist und der Massentourismus eingedämmt wird (und keine Kreuzfahrtschiffe mehr kommen ), hat es sich in dieser Beziehung für Venedig positiv entwickelt.

2 Antworten auf Venedig, das tägliche Leben normalisiert sich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Alle Beiträge