Dogenpalast – Arbeiten zur Sicherung einiger Fassaden des Dogenpalastes

Überprüfung und Konsolidierung der Steinkrönung über den Fassaden der Piazzetta San Marco, der Fassade des Bacino San Marco und des Innenhofs.
134 Zinnen aus hellem Kalkstein, 128 Türme aus rotem Marmor aus Verona, mit vorspringenden Motiven aus Blattwerk, 4 Tabernakel aus rotem Stein aus Istrien und Verona und ein Traufgesims aus istrischem Stein.
Überprüfung des Verbindungssystems zwischen diesen Elementen und dem Gebäude.
Abdichtung der Fugen der Außenverkleidung aus Stein (Rosso di Verona, istrischer Stein und andere antike Marmore), genannt „Mattonellato“, auf einer Fläche von mehr als 1.800 Quadratmetern, die sich an den Fassaden der Piazzetta San Marco und des Bacino San Marco befinden, die besonders der Witterung ausgesetzt sind.

Dogenpalast - Arbeiten zur Sicherung einiger Fassaden des Dogenpalastes


Überprüfung und eventuelle Konsolidierung der Steinelemente der Fenster und ihrer Schwellen.
Funktionelle Sanierung der Regenwasserableitung, bestehend aus über 200 laufenden Metern Gesimsen und 22 Wasserspeiern, um die derzeitige Versickerung des Mauerwerks zu beseitigen.
Restaurierung der fünf gotischen Sprossenfenster im oberen Teil der Westfassade zum Innenhof hin, wobei sowohl die Steinelemente der Gesimse als auch die Holz- und ein Teil der Bleiglasrollläden bearbeitet werden.
Wiederherstellung eines unterirdischen Wildwasserkanals am Rio della Canonica.
Konsolidierung der Befestigung eines diagonalen Zugstabs in der südwestlichen Loggia Ecke.
Das Restaurierungsprojekt – so erklärt die Abteilung für öffentliche Arbeiten – basiert auf der Untersuchung verschiedener Arten von Informationen. Einige stammen aus dokumentarischen Quellen über frühere Eingriffe, die zwischen 2007 und 2018 durchgeführt wurden, während andere aus einer neuen Kampagne von Untersuchungen, sowohl invasiv als auch nicht-invasiv, gewonnen wurden. Diese Informationen ermöglichten es, den Gegenstand der Intervention in Bezug auf die Ausführungstechniken und den Erhaltungszustand sowohl der ursprünglichen Materialien als auch der bei früheren Interventionen zugelassenen Produkte und Elemente zu ermitteln.

Dogenpalast - Arbeiten zur Sicherung einiger Fassaden des Dogenpalastes

Dies ist ein notwendiger Eingriff“, sagt Stadträtin Francesca Zaccariotto, „um die materielle Integrität des geschützten Erbes zu gewährleisten. Die Baustelle wird in mehreren Etappen durchgeführt, beginnend an der südöstlichen Ecke des Palastes, in der Nähe der Ponte della Paglia. Die Belegung der Plätze wird den Verkehrsfluss in Richtung Riva degli Schiavoni nicht beeinträchtigen“.

Die Arbeiten im Gesamtwert von 2,8 Mio. €, davon 1,4 Mio € für vertraglich vereinbarte Arbeiten, werden aus staatlichen Mitteln (Patto per Venezia) finanziert. Die Gesamtdauer der Baustelle wird etwa ein Jahr betragen.

Banner Werk Venedig Heiratsantrag

Schreibe einen Kommentar

Tickets

Newsletter

Sonderkonditionen, Veranstaltungen, Tickets oder andere Neuigkeiten.
Sie gehören zu den Ersten, die benachrichtigt werden.