Suchen

Individuelle Inseltour: Murano – Burano -Torcello

Lernen Sie die Hauptinseln in der Lagune von Venedig kennen.

Was steht auf dem Programm?

Erste Etappe:

Wir besteigen das bereitstehende Motorboot, das uns gemeinsam nach Murano bringt.
Eine Motorbootfahrt ist ein toller Auftakt für unsere Inseltour!

Wir fahren zu einer der schönsten Manufakturen auf Murano.
Ich habe fast alle Glasbläsereien gesehen und diese ist für mich die schönste. Diese Glasbläserei gehört nicht zu denen, die man auf einer Murano-Tour sieht, denn sie hat keines der üblichen Geschäfte, in die die Touristen eingeladen werden.
Wir können den Glasbläsern bei der Arbeit zusehen und gehen dann in die Ausstellung.

Hier stellen viele Künstler ihre Werke aus.
Und wer ein besonders schönes Stück für zu Hause sucht, wird hier sicher fündig. Besonderer Service: Große und/oder schwere Stücke werden zu Ihnen nach Hause geliefert.

Werbung
Wo finde ich gute Restaurants in Venedig?

Zweite Etappe:

Dann verlassen wir das Gelände und gehen zu Fuß über die Insel. Es gibt viel zu sehen.
Mit dem Vaporetto fahren wir durch die Lagune nach Burano.
Hier stehen die bunten Häuser, manchmal sitzen Fischer vor den Türen und flicken ihre Netze. Ganz selten kann man einer Frau beim Klöppeln zuschauen.

Dritte Etappe:

Weiter geht es nach Torcello, wo Venedig seinen Ursprung haben soll.
Torcello liegt 150 Meter nördlich der Inseln Burano und Mazzorbo, von denen es durch den Canale di Burano getrennt ist.
Für diese ausgedehnte Inselrundfahrt sollte man etwa fünf Stunden einplanen. Ein Cappuccino oder ein kleiner Imbiss zwischendurch sollte eingeplant werden.
Abfahrt: 9.00 Uhr oder 10.00 Uhr
Rückkehr nach Venedig: ca. 14.00/15.00 Uhr.
In den Sommermonaten ist es wichtig, früh aufzubrechen, um die Glasbläser noch bei der Arbeit zu sehen. In der heißen Jahreszeit wird nur bis Mittag gearbeitet.

Preis: 325,00 € für ein bis zwei Personen. Für jede weitere Person 20 €.
Kinder unter 10 Jahren sind frei.

Was kostet die Inseltour?

Im Preis inbegriffen: Motorbootfahrt nach Murano, Besichtigung einer Glasmanufaktur, Rundgang auf Murano, Burano und Torcello, Führung zurück nach Venedig.

Nicht im Preis enthalten Fahrtkosten und ggf. Eintritte (z.B. Glasmuseum Murano, falls gewünscht, Kirche auf Torcello, falls gewünscht). Sie benötigen entweder eine Tageskarte oder eine Mehrtageskarte für die öffentlichen Verkehrsmittel, die in den meisten Fällen sinnvoll ist und die Sie vor der Reise bei venedigtickets.com erfragen und buchen können.

Venedig, Tickets, Fahrscheine, Eintrittskarten

Perlen im Wasser – Eine Entdeckungsreise durch die Inseln der Lagune von Venedig

Von Ute Mathews-Werk
Die Lagune von Venedig, ein Labyrinth aus Wasserwegen, spiegelt die Geschichte und Kultur ihrer Inselwelten wider. Mein geplanter Ausflug in dieses zauberhafte Archipel führte mich zu drei Inseln, welche die Essenz der venezianischen Tradition bewahren: Murano, Burano und Torcello. Sie sind Zeugen der Handwerkskunst, Farbenvielfalt und einer fast mystischen Vergangenheit, die man heute kaum noch findet.

Murano – Die Insel des Glases

Bereits bei der Ankunft wird klar, dass Murano mehr ist als nur eine einfache Insel. Die Insel, oft als „Schwester von Venedig“ bezeichnet, ist weltberühmt für ihre Glaskunst. Schon im 13. Jahrhundert zog die Glasbläserzunft von Venedig hinüber auf die kleine Insel Murano, um die Geheimnisse ihrer Kunst vor den Augen der Welt zu schützen. Heute öffnen die Glasmanufakturen ihre Türen für Besucher, die dem komplizierten Prozess der Glasbläserei beiwohnen können. Bunte Glasskulpturen, filigrane Vasen und funkelnde Kronleuchter schmücken die Ateliers und vermittelten mir einen Eindruck von der meisterhaften Handwerkskunst.

Burano – Das Kaleidoskop der Lagune

Vom glänzenden Murano führt mich mein Weg weiter zur farbenprächtigen Insel Burano. Die leuchtenden Farben der Häuser, die sich entlang der Kanäle aneinanderreihen, sind wie ein Regenbogen auf Erden. Die Tradition besagt, die Fischer hätten ihre Häuser so bunt bemalt, um sie auch bei dichtem Nebel aus der Ferne erkennen zu können. Neben diesem lebendigen Farbspiel ist Burano auch für seine Spitzenstickerei bekannt. Das filigrane Handwerk, das von Generation zu Generation weitergegeben wird, lebt in kleinen Boutiquen und Werkstätten weiter, und ich habe der sorgfältigen Arbeit der Stickerinnen, die mit Nadel und Faden wahre Kunstwerke erschaffen, mit Bewunderung zugesehen.

Torcello – Ein Schritt in die Vergangenheit

Im Gegensatz zu seinen geschäftigen Nachbarn ist Torcello eine Oase der Stille und Ruhe. Die spärlich besiedelte Insel ist ein Juwel für Liebhaber der Geschichte und altertümlichen Ruinen. Die beeindruckende Kathedrale Santa Maria Assunta, die in ihrer schlichten, byzantinischen Pracht erstrahlt, ist der Mittelpunkt der Insel. Mosaiken im Inneren sind ein Fest für die Augen; insbesondere das Jüngste-Gericht auf der Westwand, das eine faszinierende Geschichte erzählt. Während ich über das Pflaster schlenderte, wo einst die frühesten Venezianer wandelten, konnte ich die mystische Stimmung fast greifen. Torcello, eine Insel, auf der einst Handel und Kultur florierten und heute ein fast meditatives Refugium bietet, schließt meine Tour durch die Geschichte und die Künste der venezianischen Lagune ab.

Die Schönheit der Inseln Murano, Burano und Torcello liegt nicht nur in ihrer malerischen Erscheinung, sondern auch in der Art und Weise, wie sie die Fäden der Zeit spinnen. Jede Insel ist ein individueller Faden im Gewebe des venezianischen Erbes und zusammen bilden sie ein farbenfrohes Mosaik, das Generationen überdauert. Ein Besuch dieser Inseln ist nicht nur ein Ausflug, es ist ein Eintauchen in das Herz der venezianischen Kultur und Geschichte, das lange in Erinnerung bleiben wird.

Welches Hotel soll ich in Venedig buchen?

Schreibe einen Kommentar

Newsletter

Sonderkonditionen, Veranstaltungen, Tickets oder andere Neuigkeiten.
Sie gehören zu den Ersten, die benachrichtigt werden.

Venedig-Aktuell | Venedig-Info.Com