Italien lockert Einreiseregeln

Mit 1. Februar 2022 lockert Italien seine Einreisebestimmungen: Geimpfte und Genesene brauchen keinen zusätzlichen Coronatest mehr und Getestete müssen nicht mehr in Quarantäne.

Der italienische Gesundheitsminister Roberto Speranza hat eine neue Verordnung unterzeichnet, mit der die Corona-Auflagen für die Einreise von Ausländern aus EU-Ländern ab dem kommenden Dienstag, 1. Februar 2022, gelockert werden. Reisende aus EU-Ländern werden demnach nur noch den „Grünen Pass“ vorzeigen müssen – also einen 3G-Nachweis erbringen.

Im Land gelten allerdings weiterhin relativ strenge Regeln. So gilt für Hotels nach wie vor 2G, ebenso für Campingplätze. Dies wird voraussichtlich erst mit dem Ende des Ausnahmezustandes mit Ende März 2022 aufgehoben.

Banner Werk Venedig Heiratsantrag

Tickets

Newsletter

Sonderkonditionen, Veranstaltungen, Tickets oder andere Neuigkeiten.
Sie gehören zu den Ersten, die benachrichtigt werden.