fbpx
Werbung

Venedig-Magazin berichtet: Endlich ist es so weit! Mit 28. Juni 2021 entfällt in Italien in allen Weißen Zonen (voraussichtlich GANZ ITALIEN) die Maskenpflicht im Freien. Dies hat soeben Roberto Speranza, der italienische Gesundheitsminister, auf seiner Facebook-Seite veröffentlicht. Die genauen Regeln, insbesondere was die engen Gassen von Venedig oder größere Menschenansammlungen betrifft, müssen noch abgewartet werden, bis die endgültige Verordnung ergangen ist.

Masken in Innenräumen weiterhin Pflicht

In Innenräumen oder öffentlichen Verkehrsmitteln müssen die Menschen damit weiter Masken tragen. Der Zeitung „La Repubblica“ zufolge gilt in Restaurants auch die bisherige Regelung weiter, dass der Schutz nur abgenommen werden darf, wenn man an seinem Platz sitzt. Draußen wie drinnen bleiben die Abstandsregeln in Kraft.

Mit zunehmender Lockerung der Coronavirus-Regeln in Italien hatten Politiker und Gesundheitsexperten auch die Debatte um die Maskenpflicht im öffentlichen Raum immer lauter geführt. Die Regierung hatte zunächst Mitte Juli als Zeitpunkt für ein Ende der Maskenpflicht in Aussicht gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

EnglishGermanItalian