Suchen

Schon wieder 24-Stunden-Streik im öffentlichen Nahverkehr von Venedig

Streik vom 27. November 2023 auf den 15. Dezember verschoben

AVM/Actv gibt bekannt, dass der nationale Streik der Transportarbeiter auf Freitag, den 15. Dezember verschoben wurde, nachdem das Ministerium für Infrastrukturen und Verkehr eine Anordnung dazu erlassen hatte. Ursprünglich war geplant, dass der Streik am Montag, dem 27. November 2023 stattfindet und nur für 4 Stunden von 9 bis 13 Uhr dauert. Die Gewerkschaften haben jedoch beschlossen, ihn auf den 15. Dezember zu verschieben und die Dauer auf volle 24 Stunden auszudehnen.

Daher wird am Montag, dem 27. November die Schifffahrt sowie der Auto- und Straßenbahnverkehr wie auch der People Mover regulär funktionieren und die Fahrkartenschalter von Venezia Unica werden geöffnet sein.“

Die Gewerkschaften fordern eine Gehaltserhöhung von 300 Euro sowie verkürzte Arbeitszeiten. Das Personal im öffentlichen Personennahverkehr wird erneut ihre die Arbeit niederlegen. Ein neuer 24-stündiger Streik ist für Freitag, den 15. Dezember geplant und wurde von den Gewerkschaften Usb und Sgb angekündigt; möglicherweise schließen sich auch die Beschäftigten von Actv, Avm und Vela an. Infolgedessen könnten die Fahrpläne von Bussen, Straßenbahnen sowie Wasserbussen stark gefährdet sein – ebenso der People Mover und die Dienste für Fahrkartenverkauf und Parkplatzbewirtschaftung innerhalb des Systems.

Werbung
Was muss ich in Venedig gesehen haben?

Dienste in den geschützten Zeiten werden garantiert

Während des Streiks werden die Verkehrsdienste von Avm/Actv, einschließlich Straßenbahnen und Autobusse, sowohl innerhalb als auch außerhalb der Stadt, in den geschützten Zeiträumen von 6.00 bis 8.59 Uhr morgens und von 16.30 bis 19.29 Uhr nachmittags gewährleistet. Der People Mover-Service ist zwischen 7:10 und 9:50 Uhr sowie zwischen 16:40 und 19:20 Uhr verfügbar. Die Fähre (Linie17) wird wie folgt fahren.“

Fähre Tronchetto – Lido und Nachtlinien N1 und N2

Abfahrten von Lido San Nicolò nach Tronchetto um 6.40, 8.20, 10, 16.40, 18.20 und 20 Uhr Abfahrten von Tronchetto nach Lido San Nicolò um 7.30, 9.10, 10.50, 15.50, 17.30 und 19.10 Uhr. Der Linienverkehr endet am 27. November um 2.30 Uhr und wird am folgenden Tag um 3.30 Uhr wieder aufgenommen. Die Linien N1 und N2 werden daher in der Nacht vom 27. auf den 28. November nicht gewährleistet. Bei der letzten von den beiden Gewerkschaften ausgerufenen 24-stündigen Arbeitsniederlegung – am 20. Mai 2023 – wurden folgende Auslastungsquoten festgestellt: Autodienst 80,9 %; Navigationsdienst 64,69 %.

Klicken Sie hier, um den WhatsApp-Kanal von Venedig-Info.Com zu abonnieren

Die Gründe für den Streik

Die Gewerkschaften haben dazu aufgerufen, in den Streik zu treten. Ihr Ziel ist es, eine Gehaltserhöhung von 300 Euro zu verlangen und die wöchentliche Arbeitszeit von 39 auf 35 Stunden ohne Lohnkürzung zu reduzieren. Zusätzlich fordern sie Anpassungen im Bereich Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz sowie für die Nutzer des öffentlichen Nahverkehrs.

Wie mache ich einen Heiratsantrag in Venedig?

Schreibe einen Kommentar

Newsletter

Sonderkonditionen, Veranstaltungen, Tickets oder andere Neuigkeiten.
Sie gehören zu den Ersten, die benachrichtigt werden.

Venedig-Aktuell | Venedig-Info.Com