Suchen

Update – Venedig Eintrittsgebühr für Tagestouristen 2024

In der ersten Phase startet das Experiment am 25. April 2024, mit einer Eintrittskarte für Venedig.

29 Testtage in 2024 – generelle Einführung für 2025 vorgesehen

Um sicherzustellen, dass die Einführung der Tagestickets ohne Probleme abläuft, führt die Stadtverwaltung im Jahr 2024 an insgesamt 29 Tagen Tests mit Eintrittsgebühren durch. Die genauen Termine für diese Testläufe wurden nun festgelegt:

Es ist geplant, dass die Tagestickets im Jahr 2025 allgemein eingeführt werden. Ursprünglich war geplant, dass die Reservierungspflicht bereits für die Sommersaison 2022 gilt. Allerdings wurde diese Maßnahme aufgrund fehlender Genehmigungen von regionalen Behörden mehrmals verschoben.

  1. Venedig-Tickets kosten fünf Euro
  2. Tagesbesucher bekommen bei Bezahlung einen QR-Code
  3. Übernachtungsgäste zahlen keine Gebühr

Wann muss ich Eintritt in Venedig bezahlen?

Mit Beschluss des Gemeinderats vom 23. November 2023 wurde der Zeitplan 2024 für die Zugangsgebührenregelung festgelegt.
Er besteht aus insgesamt 29 Tagen. Sie beginnt mit einem Block vom 25. April bis zum 5. Mai und wird dann an Samstagen und Sonntagen im

Werbung
Welche Tickets brauche ich in Venedig?
  • Mai (11. und 12., 18. und 19., 25. und 26.),
  • Juni (8. und 9., 15. und 16., 22. und 23., 29. und 30.) und
  • Juli (6. und 7., 13. und 14.) fortgesetzt.

Die Gebühr ist für den Eintritt in Venedig zwischen 8.30 und 16.00 Uhr zu entrichten.

Wann muss ich Eintritt in Venedig bezahlen?
Wann muss ich Eintritt in Venedig bezahlen?

Für welche Bereiche muss ich Eintritt bezahlen?

Für welche Bereiche muss ich 2024 in Venedig Eintritt bezahlen?
Für welche Bereiche muss ich 2024 in Venedig Eintritt bezahlen?

Für den Testlauf an 29 Tagen im Jahr 2024, ist die Eintrittsgebühr ausschließlich für das Stadtgebiet und die Insel Giudecca zu entrichten.

Eintritt nach Venedig: Wer zahlt nicht die 5 Euro ab Frühjahr 2024

Das Experiment wird am 25. April 2024 gestartet und besteht aus einer ersten experimentellen Phase, die voraussichtlich bis Ende Juli 2024 andauern wird. Während dieser Zeit wird, an insgesamt 29 Tagen, eine Eintrittsgebühr von 5 Euro fällig. Die Tage, an denen das Eintrittsgeld innerhalb dieses Zeitraums zu zahlen ist, werden am Donnerstag, dem 23. November 2023 bekannt gegeben.

Von 2025 an werden die Zeiträume, in denen die Eintrittsgebühr zu zahlen ist, erhöht. Das Hauptziel dieses Experiments besteht darin, die Bedingungen für das Jahr 2025 festzulegen. Danach wird bestimmt werden, wie viele Besucher die Lagunenstadt aufnehmen kann und ob bestimmte Tage beibehalten oder über einen längeren Zeitraum ausgedehnt werden sollten. Möglicherweise müssen auch die Eintrittspreise angepasst werden.

Stichprobenartige Überprüfungen

Um Zugang zu Venedig zu erhalten, ist es erforderlich, eine Reservierung über die offizielle Website vorzunehmen. Sofern keine Ausnahmegenehmigung vorhanden ist, muss eine Gebühr entrichtet werden. Nachdem die Reservierung erfolgreich abgeschlossen wurde, erhält man einen QR-Code, den man den Kontrolleuren vorzeigen muss.

Das System beinhaltet regelmäßige Überprüfungen an wichtigen Standorten wie dem Piazzale Roma und dem Bahnhof. Personen, die ihr Ticket nicht vorzeigen können, müssen neben der fälligen Gebühr auch eine Geldstrafe in Höhe von 50 bis 300 Euro entrichten.

Lesen Sie auch unseren Hauptartikel mit allen Informationen zum Thema Eintrittsgeld in Venedig

Was muss ich in Venedig gesehen haben?

Schreibe einen Kommentar

Newsletter

Sonderkonditionen, Veranstaltungen, Tickets oder andere Neuigkeiten.
Sie gehören zu den Ersten, die benachrichtigt werden.

Venedig-Aktuell | Venedig-Info.Com