Venedig, Insel Torcello

Unterwegs mit dem Stuhl „Corona“auf Torcello, der ersten bewohnte Insel Venedigs

Die kleine Insel Torcello liegt nördlich der Inseln Burano und Mazzorbo, getrennt durch den Canale di Burano. Sie ist ca. 442.000 qm groß und hat ca. 10 Bewohner.

Die meisten Touristen besuchen die Inseln Murano und Burano, Torcello wird oft ausgelassen. Dabei ist es eine so schöne Insel, die man unbedingt angesehen haben sollte.

In der Locanda Cipriani hat 1948 schon Hemmingway gesessen und schrieb an seinem Roman „Über den Fluss und in die Bäume“.

Die Brücke ohne Geländer, „Ponte del Diavolo (Teufelsbrücke), überquert den Maggiore-Kanal, der das historische Zentrum von Torcello mit der Lagune verbindet. Neuere archäologische Untersuchungen haben ergeben, dass seine Fundamente auf bereits existierenden Resten aus dem dreizehnten Jahrhundert gebaut wurden.

Eine Legende besagt, dass Attila, der Hunnenkönig, auf diesem Tron gesessen haben soll. Das ist wirklich nur eine Legende, denn in Wirklichkeit haben die Hunnen niemals Torcello erreicht.

Schreibe einen Kommentar