Venedig, Corona, 25.03.2020, Ausgangssperre Auf individuelle Art Venedig erleben. Venedig individuell nach Wunsch
Venedig Liebe Sehnsucht Romantik Leben Genießen

Venedig, Corona, 25.03.2020, Ausgangssperre

Ministerpräsident Conte hat die Ausgangssperre verschärft. Nur noch absolut dringende Sachen dürfen erledigt werden. Selbst zum Einkaufen muss man einen „Passierschein“ dabei haben. Wie sehr beneide ich die Leute mit Hund! Die dürfen wenigstens mehrmals täglich um den Block gehen. So sehr ich die Maßnahmen verstehe, so sehr bedauere ich, nicht einmal spazieren gehen zu dürfen.

Draußen scheint die Sonne, die Seele schreit nach frischer Luft und Licht und wir müssen in der schönsten Stadt der Welt in der Wohnung bleiben. Das kann nicht gesund sein!

Ich hoffe, dass die Maßnahmen nicht über den 03.04.2020 hinaus verlängert werden, alle Bewohner dieser wundervollen Stadt Abstand halten und das Virus sich nicht weiter verbreitet.

Kaum zu glauben, dass dieses Foto erst vor vier Wochen aufgenommen wurde. Karneval in Venedig, mein Mann Andreas und ich in Teddy-Kostümen in der Libreria Acqua Alta mit Lino und Chiara.

Eigentlich sollte es eine Werbeaktion für mein Buch „Teddy in Venice“ werden. Aber erst kamen die Bücher so spät aus der Druckerei, als der Karneval schon abgebrochen worden war und nun liegen sie in der geschlossenen Buchhandlung.

Wie ergeht es den vielen Ladenbesitzern, die ihre Läden auf unbestimmte Zeit nicht öffnen können? Wie viele von ihnen machen nicht wieder auf? Luigi, der Besitzer von Acqua Alta, hat schon vor Wochen gesagt: „Es werden mehr Leute am Konkurs sterben als an Corona.“ Das wäre furchtbar!

2 Antworten auf Venedig, Corona, 25.03.2020, Ausgangssperre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Alle Beiträge