Venedig- Drohne stürzt in Dogenpalast

Der Einsatz der Feuerwehrleute im Dogenpalast in Venedig heute Nacht, 23. Mai  um eine Drohne zu bergen, die der Kontrolle des Eigentümers entgangen war, landete im historischen Gebäude auf dem Markusplatz. Die Feuerwehrleute, die gegen 21 Uhr eintrafen, hoben sich mit einer Hakenleiter in der Nähe der „Porta della carta“, dem Haupteingang des Gebäudes, das an die Basilika San Marco grenzt, hoch und bargen die Drohne, die anscheinend keine Schäden an der Struktur verursachte. Nun liegt es an der örtlichen Polizei, an die das Fluggerät geliefert wurde, den Besitzer ausfindig zu machen, der mit Sicherheit mit einer Geldstrafe belegt wird, da der Einsatz von Drohnen strengen Regeln unterliegt und im historischen Zentrum der Lagune verboten ist . 

Banner Werk Venedig Heiratsantrag

Schreibe einen Kommentar

Tickets

Newsletter

Sonderkonditionen, Veranstaltungen, Tickets oder andere Neuigkeiten.
Sie gehören zu den Ersten, die benachrichtigt werden.