Suchen

Venedig Eintritt erster Tag

Der erste Versuchstag der „Zugangsgebühr“ in Venedig endete heute um 16.00 Uhr.

Ab jetzt ist der Zugang zur Stadt wieder frei bis morgen früh um 8.30 Uhr. Die Stadtverwaltung von Venedig teilte mit, dass am Ende des Tages 113.000 Personen registriert waren, wovon 15.700 zahlten. Zu den Ausnahmen gehören fast 40.000 Gäste in Beherbergungsbetrieben, die bereits die Kurtaxe entrichten, sowie 2.100 Verwandte und 2.000 Freunde von Einwohnern. Des Weiteren wurden 13.000 Studenten und 20.400 Arbeitnehmer für den gesamten Beitragszeitraum von 19 Tagen registriert. Nicht in diesen Zahlen enthalten sind Einwohner und Personen, die in Venedig geboren wurden und ohne Anmeldung ein- und ausreisen können, indem sie einfach ihren Personalausweis vorlegen.

Der morgige Tag – 26.04.2024 – wird der zweite sein, an dem die Zugangsgebühr erhoben wird.
Weitere Tage, an denen die Zugangsgebühr nach Venedig entrichtet werden muss, sind folgende:
– 27., 28., 29. und 30. April.
– 1., 2., 3., 4., 5., 11., 12., 18., 19., 25., 26. Mai.
– 8., 9., 15., 16., 22., 23., 29., 30. Juni.
– 6., 7., 13. und 14. Juli 2024.

jeweils zu den gleichen Zeiten, zwischen 08:30 Uhr und 16:00 Uhr. Der Bürgermeister räumt ein, dass derzeit mehr Geld ausgegeben als eingenommen wird, jedoch betont er, dass dies kein Verlust ist, sondern ein Mittel, um die Notwendigkeit eines Wandels in der Bevölkerung aufzubauen. Dies soll durch die Verringerung von Verkehrsstaus bei Besuchen in der Stadt erreicht werden, was von den Menschen verstanden wird.

Auch am kommenden Tag und an den folgenden Tagen, an denen die Zugangsgebühr zu zahlen ist, werden physische Barrieren an den Hauptzugängen zur Stadt aktiv sein, die von den primären Barrieren für Bewohner und Arbeitnehmer getrennt sind. Die Ordner werden den Qr-Code der Besucher überprüfen und denen, die keinen Code haben, helfen, das Ticket vor Ort herunterzuladen und die Gebühr zu entrichten. Personen, die nach dem Passieren der Tore immer noch keine Eintrittskarte oder Ausnahmegenehmigung besitzen, werden von Stichprobenkontrolleuren mit einem Bußgeld belegt. Täglich werden etwa 75 Informationsbeauftragte in 16 Bereichen eingesetzt; etwa 40 Kontrolleure und 35 Inspektoren werden an rund 15 Kontrollpunkten arbeiten, wobei die wichtigsten in den Bereichen Ferrovia, P.le Roma und San Zaccaria liegen. Des Weiteren werden 70 Informationstafeln an den Zugangsstellen der Stadt sowie in Chioggia und Punta Sabbioni aufgestellt.

Werbung
Welches Hotel soll ich in Venedig buchen?

Weiterführende Informationen zum Eintritt nach Venedig

Wie buche ich das Eintrittsgeld für Venedig? Lesen Sie hier…
Was kostet der Eintritt nach Venedig? Lesen Sie hier…
An welchen Tagen ist eine Gebühr zu entrichten und wen betrifft es? Lesen Sie hier…

Wie mache ich einen Heiratsantrag in Venedig?

4 Gedanken zu „Venedig Eintritt erster Tag“

  1. Wir habe eine Unterkunft gebucht, 12. Mai etc. und haben nur Schwierigkeiten im Internet diesen QR Code zu bekommen! Nach langem ausfüllen eines Fragebogens kam die Antwort ihre Handy Nr existiert nicht!! Wo kann ich mich beschweren? Für mich als Hotelgast ist das reine Schikane!

    Antworten
    • Wenn Sie ein Hotel gebucht haben, brauchen Sie keinen Eintritt bezahlen. Das Hotel wird Ihnen dann vor Ort weiterhelfen. Wir haben das in einem unserer Artikel genau beschrieben. Auch auf den offiziellen Seiten wird alles genau erklärt.

      Antworten
  2. ich finde die Taxe für Erwachsene und Jugendliche bei einem Hotelaufenthalt in Venedig nicht angemessen, da wir keine spürbare Ermäßigungen oder zusätzliche Serviceleistungen wie in vielen anderen Städten hatten. In anderen Städten gibt es z. B. die Bozencard, Stadtführungen, Benutzund der Öffis usw. gratis.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Newsletter

Sonderkonditionen, Veranstaltungen, Tickets oder andere Neuigkeiten.
Sie gehören zu den Ersten, die benachrichtigt werden.

Venedig-Aktuell | Venedig-Info.Com