Suchen

Venedig Markusplatz – Kronleuchter statt Lichterketten

Ab dem 24. November 2023 erstrahlen zwölf Kronleuchter von „Murano Illumina il Mondo“ in den Procuratie Vecchie.

Zum ersten Mal werden zwölf einzigartige Kronleuchter aus Glas präsentiert. Diese wurden speziell für diese Gelegenheit von international bekannten Künstlern entworfen. Neun renommierte Glashütten in Murano haben mit ihrem handwerklichen Geschick und ihrer langjährigen Erfahrung zur Herstellung dieser kunstvollen Stücke beigetragen. Die Ausstellung findet in den Gewölben der Procuratie Vecchie auf dem Markusplatz statt.“

Muranoglas und moderne Kunst

Eine einzigartige und atemberaubende Kombination aus Muranoglas und zeitgenössischer Kunst von internationaler Bedeutung, die sowohl zukunftsorientiert als auch innovativ ist, jedoch niemals die jahrhundertealten Traditionen Venedigs vergisst. Durch das harmonische Zusammenspiel von Kunst, Wissen, Handwerkskunst und experimentellem Geist wurden zwölf gläserne Kronleuchter geschaffen. Diese werden bis Ende Februar 2024 auf dem Markusplatz zu bewundern sein.

Innovative Interpretation

Der Stadtrat Zuin bedankte sich bei allen, die dazu beigetragen haben, dieses wertvolle öffentliche Kunstwerk zu realisieren. Er betonte, dass seit dem Amtsantritt der Verwaltung immer darauf geachtet wurde, dass die Bürger Weihnachten in einer schönen Umgebung feiern können. Die Weihnachtszeit ist eine bedeutende Zeit des Jahres, in der Freude und Unbeschwertheit im Vordergrund stehen sollten. Diese festliche Atmosphäre wird bereits durch die magische Beleuchtung erzeugt und nun zusätzlich mit einer innovativen Interpretation eines unserer Vorzüge – dem Muranoglas – verschönert.

Werbung
Wo finde ich gute Restaurants in Venedig?

„Murano Illumina il Mondo“

Das Projekt „Murano Illumina il Mondo“ wurde in Zusammenarbeit zwischen dem Dienst für kulturelle Produktion der Stadt Venedig, Vela Spa und dem Verein Piazza San Marco entwickelt. Das Organisationskomitee der Glaswoche Venedig besteht aus verschiedenen Institutionen wie der Stadtverwaltung von Venedig, der Fondazione Musei Civici di Venezia, Le Stanze del Vetro-Fondazione Giorgio Cini und Pentagram Stiftung, sowie dem Istituto Veneto di Scienze, Lettere ed Arti und Consorzio Promovetro Murano.

Zusammenarbeit handverlesener Künstler

Die teilnehmeneden Künstler Rosa Barovier Mentasti (Glashistorikerin), David Landau (Treuhänder der Pentagram Stiftung) und Chiara Squarcina (Leiterin des Bereichs Museumsaktivitäten der Fondazione Musei Civici di Venezia), haben ihre Teilnahme am Projekt „Murano Illumina Il Mondo“ zugesagt.

Murano als Zukunftswerkstatt

Das Hauptziel dieses Projekts ist es, Murano nicht nur als Kunsthandwerkszentrum zu präsentieren, sondern auch als Ort für innovative Ideen und internationale Experimente. Die teilnehmenden Künstler sind Philip Baldwin und Monica Guggisberg, Marcantonio Brandolini d’Adda, Federica Marangoni, Michael Craig-Martin, Ritsue Mishima, Cornelia Parker, Maria Grazia Rosin Silvano Rubino Lino Tagliapietra Giorgio Vigna Pae White sowie Schülerinnen und Schüler der Abate Zanetti Schule in Murano.

Für die Herstellung der Kronleuchter wurde in verschiedenen Glas-Manufakturen gearbeitet

Anfora Simone Cenedese Componenti Donà Salviati in Zusammenarbeit mit Nicola Moretti Gianni Seguso Lino Tagliapietra Barovier&Toso Wave Murano Glass sowie die Scuola Abate Zanetti. Die Koordination zwischen den Künstlern und den Betrieben wurde von Giordana Naccari übernommen.

Biennale 2024 in Venedig - Tickets und Preise

Schreibe einen Kommentar

Newsletter

Sonderkonditionen, Veranstaltungen, Tickets oder andere Neuigkeiten.
Sie gehören zu den Ersten, die benachrichtigt werden.

Venedig-Aktuell | Venedig-Info.Com