Suchen

Venedig / Mestre: Bus stürzt von einer Brücke

Bei einem tragischen Vorfall, der sich auf einer Brücke in Mestre ereignet hat, verlieren mindestens 20 Menschen ihr Leben.

Heute Abend gegen 20 Uhr ereignete sich ein Vorfall, bei dem Feuerwehrleute, Carabinieri, örtliche Polizei sowie Krankenwagen und der Bürgermeister anwesend waren.

Ein Bus, in dem sich viele Menschen befanden, ist heute Abend von einem erhöhten Abschnitt der Via dell’Elettricità in Mestre gestürzt und auf die neben der Straße verlaufende Bahnstrecke gelandet. Es gibt Berichte über Opfer, mindestens 20 nach den ersten verfügbaren Informationen, sowie mehrere Verletzte. Die genaue Ursache des Unfalls ist noch unklar. Zahlreiche Rettungswagen sind bereits vor Ort eingetroffen.

Nach einer vorläufigen Rekonstruktion, die noch verifiziert werden muss, überwand der Bus aus bisher ungeklärten Gründen die Brüstung im ersten Gefälleabschnitt und stürzte zwischen ein Lagerhaus und den Bahngleisen des Bahnhofs Mestre und geriet in Brand. Einige der zuerst geborgenen Opfer wiesen deutliche Verbrennungen auf.

Werbung
Welche Tickets brauche ich in Venedig?
Venedig / Mestre: Bus stürzt von einer Brücke
Venedig / Mestre: Bus stürzt von einer Brücke

Die Bahnstrecke zwischen Mestre und Venedig musste infolge des Unfalls vorübergehend geschlossen werden. Ulss 3 hat das Maßnahmenpaket „Große Notfälle“ in Kraft gesetzt, welches die Aktivierung sämtlicher Krankenhaus-Notaufnahmen sowie den Rückruf von zusätzlichem Personal vorsieht.

Busunfall, Brugnaro: „Eine apokalyptische Szene. Bürger trauern.“  Giorgia Melonis Beileid

Der Bürgermeister von Venedig, Luigi Brugnaro, eilte zum Ort des Unfalls. Die Premierministerin Meloni drückt ihr aufrichtiges Beileid aus, sowohl in persönlicher Hinsicht als auch im Namen der gesamten Regierung.

Der Bürgermeister von Venedig, Luigi Brugnaro, fand keine Worte für die apokalyptische Szene, die sich wenige Minuten nach einem schweren Unfall auf der Überführung der Verbindungsstraße zwischen Mestre und Marghera sowie zur Autobahn A4 ereignete.

Venedig / Mestre: Bus stürzt von einer Brücke
Venedig / Mestre: Bus stürzt von einer Brücke

Mindestens 20 Menschen sind bei einem Drama ums Leben gekommen, doch die genaue Zahl der Opfer ist noch unbestätigt. Bürgermeister Brugnaro äußerte sich in den sozialen Medien zu dem tragischen Vorfall: „Unsere Gemeinde wurde heute Abend von einer großen Tragödie heimgesucht.“ Er ordnete sofort eine Trauerzeit für die Stadt an, um der vielen Opfer zu gedenken, die sich im verunglückten Bus befanden. Der Bürgermeister begab sich gemeinsam mit Rettungskräften wie Polizei, Notärzten und Feuerwehrleuten zur Unfallstelle. „Ich möchte den Familien der betroffenen Opfer mein Beileid aussprechen“, erklärte er. Antonio Tajani, stellvertretender Premierminister und Außenminister, bekundete seine Solidarität mit Venedig und lobte bereits ausgerufene Trauerbekundungen seitens des Stadtrats.

Premierministerin Giorgia Meloni äußerte sich ebenfalls zu dem tragischen Vorfall: „Ich möchte mein tiefstes Beileid ausdrücken, sowohl persönlich als auch im Namen der gesamten Regierung, für den schweren Unfall in Mestre.“ Unsere Gedanken sind bei den Opfern und ihren Familien und Freunden. Ich halte engen Kontakt zum Bürgermeister Luigi Brugnaro und Minister Matteo Piantedosi, um über die Entwicklung dieser Tragödie informiert zu bleiben.

Fotos: social media & gicarestik2Twitter

Welche Tickets brauche ich in Venedig?

1 Gedanke zu „Venedig / Mestre: Bus stürzt von einer Brücke“

  1. Bis nach Berlin reicht die Schockwelle, die das tragische Busunglück in Venedig ausgelöst hat. Wer sich mit Venedig verbunden fühlt, kann ermessen, wie sehr sich die gesamte venezianische Bevölkerung mit den Opfern identifiziert und leidet . So geht es auch mir und den beiden Berliner Organisationen, OSZ Gastgewerbe sowie GoEurope, die seit vielen Jahren für junge Köche Lernaufenthalte in Venedig organisieren. Wir fühlen uns angesichts der Schwere des Geschehens hilflos und möchten wenigstens unser Beileid und Solidarität mit den Opfern, Toten und Verletzten ausdrücken. Unsere Gedanken sind bei den Opfern und ihren Familien und Freunden. In wenigen Tagen werden wir wieder mit einer Gruppe nach Venedig kommen und den Spagat zwischen spannenden Neuerfahrungen und andauernde Fassungslosigkeit sowie bleibende Trauer aushalten müssen.
    Apropos, schon im letzten Jahr mussten wir diese Busstrecke benutzen und mir selbst war angesichts der Fragilität der Brückenkonstruktion immer etwas mulmig zumute.

    In stiller Trauer und Verbundenheit

    Bernd Gasser

    GoEurope! Italien + Berlin
    Projektberatung und -begleitung von EU-Lernaufenthalten
    für das Gastgewerbe und Gastronomie in Italien + Berlin
    D-13505 Berlin, Scharfenberger Straße 2
    D-Tel.: +49 (0)176 969 00 454
    http://www.facebook.com/go.europe.italien.berlin
    http://www.goeurope-italien-berlin.de

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Newsletter

Sonderkonditionen, Veranstaltungen, Tickets oder andere Neuigkeiten.
Sie gehören zu den Ersten, die benachrichtigt werden.

Venedig-Aktuell | Venedig-Info.Com