Suchen

Venedig – Peggy Guggenheim Collection erfreut sich anhaltend großer Beliebtheit

Die Peggy Guggenheim Collection hat das Jahr 2023 mit über 378.000 Besuchern abgeschlossen.

Während die Marcel Duchamp gewidmete Ausstellung noch bis März 2024 läuft, freuen wir uns auf die große Retrospektive, die Jean Cocteau gewidmet ist.

Venedig, 10. Januar 2024 – Das Jahr 2023 war ein hervorragendes Jahr für die Peggy Guggenheim Collection. Das Museum konnte an 315 Tagen mehr als 378.000 Besucher begrüßen, mit einem Durchschnitt von 1.200 Eintritten pro Tag, was dem Jahr 2022 sehr ähnlich ist. Darüber hinaus nahmen 5.000 Personen an Einweihungen und privaten, institutionellen und Unternehmensveranstaltungen teil, und mehr als 10.000 Besucher nahmen an öffentlichen Programmen, Kids Days, Veranstaltungen zur Barrierefreiheit und Führungen im Rahmen des Programms A scuola di Guggenheim teil.

“Wir sind mit den Ergebnissen, die wir im Jahr 2023 erzielt haben, voll und ganz zufrieden”, so Direktorin Karole P.B. Vail. “In einem Jahr, in dem die Architekturbiennale in Venedig stattfand und wichtige Kunstausstellungen von verschiedenen Institutionen der Stadt organisiert wurden, konnte unser Museum eine fantastische Besucherzahl verzeichnen, die unsere Erwartungen übertraf. Wir freuen uns, dass die Medien und das Publikum die Hommage an den venezianischen “Spazialismo”-Künstler Edmondo Bacci gewürdigt haben, und dass die Marcel Duchamp gewidmete Ausstellung von der Presse gelobt wurde und bei unseren Besuchern großen Anklang fand.

Wir arbeiten bereits am diesjährigen Ausstellungsprogramm, das zwei Einzelausstellungen zu Jean Cocteau und Marina Apollonio vorsieht, die im April bzw. im Oktober eröffnet werden. Wie üblich werden diese Ausstellungen von einem reichhaltigen Programm an kostenlosen Begleitveranstaltungen, öffentlichen Programmen und Veranstaltungen zur Zugänglichkeit und Inklusion für Besucher aller Altersgruppen sowie für unsere Mitglieder begleitet.”

Werbung

Während die Ausstellung Marcel Duchamp und der Reiz der Kopie, die bis zum 18. März 2024 zu sehen ist, seit ihrer Eröffnung am 14. Oktober 2023 bereits fast 90 000 Besucher verzeichnet hat. Wir freuen uns bereits auf die erste große Retrospektive, die in Italien Jean Cocteau gewidmet ist. Jean Cocteau: Die Rache des Gauklers, die am 13. April 2024 eröffnet wird. Mit über 150 Werken, darunter Zeichnungen, Grafiken, Schmuck, Wandteppiche, Dokumente, Bücher, Zeitschriften, Fotografien und Dokumentarfilme, unterstreicht die Ausstellung den Eklektizismus, der das Schaffen des Künstlers stets kennzeichnete, und die Entwicklung seiner einzigartigen und sehr persönlichen Ästhetik.

Die Ausstellung zeichnet auch die turbulente Karriere des Enfant terrible der französischen Kunstwelt nach und dokumentiert seine Freundschaft mit Peggy Guggenheim. Mit einer Ausstellung von Jean Cocteaus Zeichnungen in ihrer Londoner Galerie Guggenheim Jeune im Jahr 1938 begann die US-amerikanische Mäzenin ihre eigene Karriere in der Kunst. Im Herbst folgt dann eine Hommage an Marina Apollonio, Marina Apollonio: Beyond the Circle, die erste Einzelausstellung, die einer der Hauptfiguren der internationalen optischen und kinetischen Kunst gewidmet ist, die von Guggenheim in den 1960er Jahren unterstützt und gesammelt wurde.

Pressemeldung Peggy Guggenheim Collection in Venedig.

Werbung
Biennale 2024 in Venedig - Tickets und Preise

Schreibe einen Kommentar

Newsletter

Sonderkonditionen, Veranstaltungen, Tickets oder andere Neuigkeiten.
Sie gehören zu den Ersten, die benachrichtigt werden.

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00 
Venedig-Aktuell | Venedig-Info.Com