Suchen

Venedig präsentiert die 12 Marien des Karnevals 2023

Neue Kleider, Gondelparade und später erste Vorstellung auf dem Markusplatz

DIE „12 MARIEN“ BEIM KARNEVAL VON VENEDIG. Am Samstag, dem 11. Februar, wird die „12 Marie“ des Karnevals 2023 der Öffentlichkeit präsentiert. Nach der lang erwarteten Auswahl am 3. Februar, an der Teilnehmer aus der Metropole Venedig im Alter zwischen 18 und 28 Jahren teilnehmen werden, wird die „12 Marie“ in historischen Kostümen an Bord von Gondeln den Canal Grande entlangziehen. Anschließend erreichen sie den Markusplatz, wo sie begrüßt und der Öffentlichkeit präsentiert werden. Eine Zusammenarbeit, die die Organisation des Karnevals von Venedig mit der Zeitung Il Gazzettino und der Schirmherrin Maria Grazia Bortolato umfasst, die in die Fußstapfen des unvergesslichen Bruno Tosi tritt. Nach einem intensiven Veranstaltungsprogramm und soziokulturellen Aktivitäten werden am Faschingsmontag im Sale Apollinee des Teatro La Fenice die Gewinner des Wettbewerbs bekannt gegeben: die Maria des Jahres und die Maria de Il Gazzettino, die letztere von den Lesern der Zeitung ausgewählt.

Wer sind die 12 Marien des Karnevals in Venedig 2023:

  • Giulia Polselli, 18 Jahre alt, aus Oriago, Studentin
  • Elisa Bermani, 27 Jahre aus Venedig, Lehrerin
  • Sara Barbiero, 27 Jahre alt, aus Spinea, Krankenschwester
  • Agata Scarpa, 24 Jahre aus Chirignago, Studentin
  • Caterina Minach, 20 Jahre aus Mestre, Studentin
  • Laura Libbi, 18 Jahre aus Camponogara, Studentin
  • Lavinia Malerba, 19 Jahre aus Lido di Venezia, Reiseleiterin
  • Martina Codolo, 19 Jahre aus Sant’Erasmo, Studentin
  • Beatrice Raffael, 23 Jahre aus Venedig, Studentin
  • Giulia Caramel, 24 Jahre aus Mestre, Studentin
  • Giorgia Boldrin, 19 Jahre alt aus Marcon, aufstrebende Schauspielerin
  • Matilde Grandesso, 20 Jahre aus Mestre, Studentin

Festa delle Marie: die Geschichte

Die Festa delle Marie, die 1999 von dem visionären Regisseur Bruno Tosi wiederbelebt wurde und sich im Laufe der Zeit zu einem der wichtigsten Ereignisse des Karnevals von Venedig entwickelt hat, erinnert an eine historische Tatsache, die sich wirklich zugetragen hat. Es war im Jahr 973, als in der Kirche San Pietro di Castello, während der jährlichen Feierlichkeiten zur Reinigung der Jungfrau Maria, zwölf venezianische Mädchen von einer Gruppe dalmatinischer Piraten entführt wurden. Nach einer vom Dogen Pietro Candiano III. organisierten Verfolgungsjagd wurden die Mädchen befreit und nach Venedig zurückgebracht. Seitdem wird in der Lagunenstadt jedes Jahr das Festa delle Marie gefeiert, wobei sich die Art und Weise und die Rituale im Laufe der Jahrhunderte verändert haben.
Bei der modernen Nachstellung wird das Fest üblicherweise mit einer Prozession eröffnet, die aus den 12 Mädchen und über 300 Figuren besteht, die die Entführung der jungen Mädchen nachstellen und von San Pietro di Castello zum Markusplatz ziehen. Von Samstag bis zum Faschingsdienstag, dem 21. Februar, werden die 12 Marien, die wichtigsten Veranstaltungen des Karnevals besuchen.

Fotos mit freundlicher Genehmigung: Comune di Venezia

Werbung
Was muss ich in Venedig gesehen haben?
Biennale 2024 in Venedig - Tickets und Preise

Schreibe einen Kommentar

Newsletter

Sonderkonditionen, Veranstaltungen, Tickets oder andere Neuigkeiten.
Sie gehören zu den Ersten, die benachrichtigt werden.

Venedig-Aktuell | Venedig-Info.Com