Suchen

Venezianische Impressionen (60)

Banksy in Venedig

Im Mai 2019 stattete der gleichermaßen weltberühmte wie unbekannte Künstler Banksy Venedig mit einem eigenen Beitrag zur Kunst-Biennale einen Besuch ab. Er baute verkleidet als Straßenkünstler einen Stand mit mehreren Ölgemälden auf, die als Gesamt-Komposition ein großes Kreuzfahrtschiff in einer venezianischen Kulisse darstellen. Schließlich verschwand er wieder genauso unerkannt, nachdem die Polizei ihn zur Räumung aufforderte, weil er keine Stand-Genehmigung vorweisen konnte.

Kurz darauf wurde ein „echter Banksy“ an einer Fassade in Dorsoduro nahe dem Campo S. Pantalon entdeckt. Das Graffity ist gut von der Brücke zum Campo S. Margherita aus zu sehen. Es stellt gleich über der Wasserlinie ein Kind mit einer Rettungsweste dar, das eine hell-lila brennende Seenotfackel in der Hand hält.

Banksy in Venedig

Banksy in Venedig

Über die Autoren

Elisabeth Hoffmann und Karl-Ludwig Heinrich recherchieren seit zwanzig Jahren zu den Roman- und Filmschauplätzen des beliebten Commissario Brunetti und haben bisher vier Bücher dazu veröffentlicht. Mittlerweile sind sie auch auf den Spuren von Kommissar Dupin in der Bretagne unterwegs.  Nähere Informationen finden Sie auf www.Krimischauplatz.de. Während ihrer langen Aufenthalte in Venedig haben sie viele Eindrücke über das Leben und den Alltag in der Lagune gewonnen, worüber sie in ihrer Kolumne berichten möchten.

ELisabeth Hoffmann und Karl Ludwig Heinrich 1
Elisabeth Hoffmann
und
Karl-Ludwig Heinrich
auf dem Forte Sant’Andrea

Biennale 2024 in Venedig - Tickets und Preise

Schreibe einen Kommentar

Newsletter

Sonderkonditionen, Veranstaltungen, Tickets oder andere Neuigkeiten.
Sie gehören zu den Ersten, die benachrichtigt werden.

Venedig-Aktuell | Venedig-Info.Com