Suchen

Venezianische Impressionen (70)

Die berühmteste Dachterrasse Venedigs

Zig Millionen Zuschauer haben sie schon im Fernsehen gesehen: Die Dachterrasse hoch über dem Canal Grande, auf der Donna Leons berühmter Commissario Brunetti und seine Familie in den Verfilmungen gerne zu Abend speisen. Auch manch eheliche Zwistigkeit wird auf der Terrasse ausgetragen, die romantische Versöhnung vor der Kulisse des Canal Grande inbegriffen.

Die Terrasse liegt gegenüber dem Vaporetto-Anleger S. Angelo am Zufluss des Rio de la Pergola. Im altrosa-farbenen Palazzo Barbarigo links der Mündung befindet sich das deutsche Studienzentrum.

Brunettis Dachterrasse

Für die Innenaufnahmen war die Wohnung nicht geeignet, und auch die Haustüre, durch die der Commissario und seine Lieben ein und aus gehen, ist fern in Cannaregio am Rio de la Misericordia verortet. Diese und viele andere Schauplätze der Brunetti-Verfilmungen finden Sie in unserem Buch “Hinter den Kulissen von Commissario Brunetti“, ISBN 9783860262016.

Werbung

Möglicherweise hat mittlerweile eine andere Dachterrasse der der Brunettis an Bekanntheit den Rang abgelaufen. Im Fontego dei Tedeschi – früher Venedigs Hauptpostamt, seit einigen Jahren ein Benetton-Luxustempel – nahe der Rialtobrücke gibt es eine zudem öffentlich kostenlos zugängliche Dachterrasse mit einzigartigem Blick über den Canal Grande und die Stadt. Im Beitrag 33 haben wir darüber berichtet.

Benetton-Dachterrasse

Über die Autoren

Elisabeth Hoffmann und Karl-Ludwig Heinrich recherchieren seit zwanzig Jahren zu den Roman- und Filmschauplätzen des beliebten Commissario Brunetti und haben bisher vier Bücher dazu veröffentlicht. Mittlerweile sind sie auch auf den Spuren von Kommissar Dupin in der Bretagne unterwegs.  Nähere Informationen finden Sie auf www.Krimischauplatz.de. Während ihrer langen Aufenthalte in Venedig haben sie viele Eindrücke über das Leben und den Alltag in der Lagune gewonnen, worüber sie in ihrer Kolumne berichten möchten.

ELisabeth Hoffmann und Karl Ludwig Heinrich 1
Elisabeth Hoffmann
und
Karl-Ludwig Heinrich
auf dem Forte Sant’Andrea

Werbung
Was muss ich in Venedig gesehen haben?

2 Gedanken zu „Venezianische Impressionen (70)“

  1. Ich empfinde es ehrlich gesagt als ziemlich beschränkt, die Schönheiten der Welt anhand von Fernsehsendungen zu erschließen und zu Popularisierung, um sie dem Massenansturm preiszugeben: Vom Glottertal über den wilden Kaiser bis nach Venedig, das es nun am wenigsten nötig hat und verträgt.

    Antworten
    • Hallo Jo Förster, vielen Dank für Ihren Kommentar. Grundsätzlich geben wir Ihnen Recht. Wir vermissen allerdings konstruktive Vorschläge. Es wäre z.B. wünschenswert, wenn Sie uns sagen könnten, was konkret anders gemacht werden soll. Vor allem, wie das umgesetzt werden soll. Worüber und in welcher Form soll berichtet werden?
      Gerne können Sie diesen Beitrag auch dem Intendanten der ARD, Prof. Dr. Kai Gniffke, zukommen lassen. Er wird Ihnen sicher kompetent antworten können.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Newsletter

Sonderkonditionen, Veranstaltungen, Tickets oder andere Neuigkeiten.
Sie gehören zu den Ersten, die benachrichtigt werden.

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00 
Venedig-Aktuell | Venedig-Info.Com