Suchen

Venezianische Impressionen (75)

Die päpstliche Nuntiatur oder: Wo Commissario Brunetti ein und aus geht

In direkter Nachbarschaft zur Chiesa di S. Francesco de la Vigna befindet sich die ehemalige apostolische Nuntiatur, das Botschaftsgebäude des Vatikan. Erbaut im sechzehnten Jahrhundert ist sie eine der ältesten Nuntiaturen überhaupt. Damit sich die hohen Würdenträger nicht zusammen mit Krehti und Plethi oder bei schlechtem Wetter ungeschützt in die Kirche bemühen mussten, wurden der Palazzo de la Nunziatura und andere Gebäude über einen privaten Zugang mit der Kirche verbunden. Die rosa-weißen Säulen des Übergangs kennt jeder Brunetti-Fan.

Nunziatura

Gebäude, Vorplatz und Bootsanleger dienten in den Verfilmungen um Donna Leons Commissario Brunetti als Außenfassade der hier verorteten Questura (Die Innenaufnahmen wurden in verschiedenen anderen Palazzi der Stadt gedreht, die ersten Folgen im heutigen Hotel Palazzo Stern am Canal Grande, und danach die meisten Folgen im Palazzo Ca‘ Zenobio in Dorsoduro).

Nunziatura

Nunziatura und Bootsanleger

Durchaus einen Besuch wert sind auch die zwei öffentlich zugänglichen Kreuzgänge der Kirche, die ebenfalls, wie auch das Kircheninnere selbst als Drehorte für Brunetti-Verfilmungen herhielten.

Werbung
Welche Tickets brauche ich in Venedig?
Kreuzgang in S. Francesco de la Vigna

Seit einigen Jahren ist der Palazzo de la Nunziatura leider dem Verfall überlassen. Ein Gerüst dient dem notdüftigen Schutz der Passanten vor herabbröckelnden Mauerteilen.

Über die Autoren

Elisabeth Hoffmann und Karl-Ludwig Heinrich recherchieren seit zwanzig Jahren zu den Roman- und Filmschauplätzen des beliebten Commissario Brunetti und haben bisher vier Bücher dazu veröffentlicht. Mittlerweile sind sie auch auf den Spuren von Kommissar Dupin in der Bretagne unterwegs.  Nähere Informationen finden Sie auf www.Krimischauplatz.de. Während ihrer langen Aufenthalte in Venedig haben sie viele Eindrücke über das Leben und den Alltag in der Lagune gewonnen, worüber sie in ihrer Kolumne berichten möchten.

ELisabeth Hoffmann und Karl Ludwig Heinrich 1
Elisabeth Hoffmann
und
Karl-Ludwig Heinrich
auf dem Forte Sant’Andrea

Welches Hotel soll ich in Venedig buchen?

2 Gedanken zu „Venezianische Impressionen (75)“

  1. ciao, leider kann man den schönen Innenhof nicht mehr besuchen. Habe noch Erinnerungsfotos sogar in Maske schleppte mich mein Fotograf dort hin…
    Mit besten Grüßen aus Wien

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Newsletter

Sonderkonditionen, Veranstaltungen, Tickets oder andere Neuigkeiten.
Sie gehören zu den Ersten, die benachrichtigt werden.

Venedig-Aktuell | Venedig-Info.Com