Suchen

Venezianische Impressionen (82)

Exklusiv baden am Lido

Venedig besitzt einen kleinen Makel: die afa, eine unangenehme, drückende Schwüle, die vor allem im Juli und August das aktive Leben ziemlich herunterbremst. Um ihr entgegen zu wirken, bietet sich ein Bad am Strand des Lido an. Leider erreichen im Sommer die Wassertemperaturen dort durchaus 30 Grad. Eine vielleicht nicht ganz billige, aber dafür sehr komfortable Lösung des Problems: Man gönnt sich ein recht nobles Strandbad wie das gleich links des Haupt-Strandzugangs.

Strandbad

Es hat nicht nur einen angenehm erfrischend temperierten Süßwasser-Pool. Zum Eintritt gehören auch zwei exklusive Liegen mit großem Sonnenschirm, Duschen, Umzugskabinen, etc. und die gut ausgestattete Bar Blue Drop. Zur Exklusivität gehört allerdings auch, dass nur eine relativ geringe Zahl an Plätzen zur Verfügung steht. Selbstverständlich kann man jederzeit zwischen Bad und Strand hin und her wechseln.

Strandbad

Wer die in italienischen Bädern obligatorische Bademütze nicht dabei hat, kann an der Kasse eine erwerben.

Werbung
Was muss ich in Venedig gesehen haben?

Über die Autoren

Elisabeth Hoffmann und Karl-Ludwig Heinrich recherchieren seit zwanzig Jahren zu den Roman- und Filmschauplätzen des beliebten Commissario Brunetti und haben bisher vier Bücher dazu veröffentlicht. Mittlerweile sind sie auch auf den Spuren von Kommissar Dupin in der Bretagne unterwegs.  Nähere Informationen finden Sie auf www.Krimischauplatz.de. Während ihrer langen Aufenthalte in Venedig haben sie viele Eindrücke über das Leben und den Alltag in der Lagune gewonnen, worüber sie in ihrer Kolumne berichten möchten.

ELisabeth Hoffmann und Karl Ludwig Heinrich 1
Elisabeth Hoffmann
und
Karl-Ludwig Heinrich
auf dem Forte Sant’Andrea

Wie mache ich einen Heiratsantrag in Venedig?

Schreibe einen Kommentar

Newsletter

Sonderkonditionen, Veranstaltungen, Tickets oder andere Neuigkeiten.
Sie gehören zu den Ersten, die benachrichtigt werden.

Venedig-Aktuell | Venedig-Info.Com