Suchen

Venice Hospitality Challenge 2024

Regatta der Superlative „Venice Hospitality Challenge“ bietet ein herausragendes Segelerlebnis mitten in Venedig.

Die 11. Ausgabe der Venice Hospitality Challenge wurde heute im Rahmen der Venice Boat Show vorgestellt. Die von Mirko Sguario, Präsident des Yacht-Clubs Venedig und Schirmherr der Veranstaltung, ins Leben gerufene Segelregatta gilt als der prestigeträchtigste Wettbewerb der Stadt, da er als einziger in den Gewässern Venedigs ausgetragen wird. Durch die einzigartige Kombination von Maxiyachten und venezianischer Gastfreundschaft gewinnt die „Regatta der Hotels“ immer mehr an Ansehen und Popularität, zieht ein breiteres Publikum an und unterstützt nachhaltig den Tourismus in Venedig.

Die Eröffnung der Venice Hospitality Challenge 2024 findet traditionell am Samstag, dem 19. Oktober um 13.00 Uhr statt. Das Spektakel wird in der Nähe der Punta della Dogana von den mächtigen Wasserfontänen der Schlepper eingeläutet. Boote von über 24 Metern Länge werden schwierige Manöver im Markus Becken zeigen. Das Publikum hat die Möglichkeit, nicht nur die Regatta zu verfolgen, sondern auch die Boote zu bewundern, die am schwimmenden Ponton im Giudecca-Kanal festgemacht sind. Dieser Ponton, benannt nach dem Erbauer Renzo Rossi und über 75 Meter lang, wird auch der Hauptaustragungsort des Events sein.

Sport und Lifestyle verschmelzen erneut zu einem besonderen Event, das jedes Jahr in Venedig eine Flotte von Maxi-Yachten und Protagonisten des Segelsports vereint. Zusammen mit zahlreichen venezianischen Spitzenhotels findet die elfte Ausgabe der Regatta statt, an der Ca‘ di Dio VRetreats, Ca‘ Sagredo Hotel, Hotel Danieli, Hotel Excelsior, The Gritti Palace, Londra Palace, JW Marriott, Nolinski Venezia, Palazzina, St. Regis, SINA Centurion Palace, Palazzo Venart und Alajmo Ristorante Quadri teilnehmen. Die Teams unter der Leitung international renommierter Skipper werden auf der Rennstrecke um den begehrten Dogenhut kämpfen, der speziell von einer historischen Murano Manufaktur gefertigt wurde.

Werbung
Welches Hotel soll ich in Venedig buchen?

Der Venice Hospitality Challenge unterstützt aktiv die Präventionskultur und engagiert sich langfristig für den Kampf gegen Krebs an der Seite der italienischen Liga „LILT“( Lega Italiana per la Lotta contro i Tumori – Italienische Liga zur Krebsbekämpfung). Eine Maxi Yacht wird im Namen von LILT antreten, begleitet vom umweltfreundlichen Hybridboot Vaporetto Rosa, um die Wichtigkeit der Brustkrebsprävention hervorzuheben. Zusätzlich wird das Umweltengagement durch die Bereitstellung von Teamkleidung aus recycelten Plastikprodukten von Mureadritta unterstrichen. Dieser Schritt steht im Einklang mit den Zielen der Stadtverwaltung von Venedig, die sich als weltweites Vorbild für ökologische Nachhaltigkeit etablieren möchte.

„Die Venice Hospitality Challenge ist nicht bloß eine beeindruckende Regatta, sondern auch ein Fest der engen Verbindung, die La Serenissima mit dem Meer und dem Tourismus verknüpft“, erklärt Mirko Sguario, der Präsident des Yachtclubs von Venedig: „In keiner anderen Küstenstadt der Welt kann man die Maxi Yachten so hautnah erleben. Das macht die Venice Hospitality Challenge so besonders und macht unser Venedig erneut zu einem einzigartigen Veranstaltungsort. Wir hoffen, dass Events dieser Art eine positive Entwicklung des Tourismus in Venedig anregen werden: exzellent, respektvoll und nachhaltig.“

Fabrizio D’Oria, als Chief Operating Officer von „Vela spa“ und organisatorischer Leiter der „Venice Boat Show“ tätig, betonte: „Wir setzen uns als Boat Show das ganze Jahr über für den Bootstourismus ein, und die Venice Hospitality Challenge ist aufgrund ihrer herausragenden Qualität eine der bedeutendsten Veranstaltungen in diesem fortlaufenden Programm“.

Simone Venturini, Stadtrat zuständig für den Bereich Tourismus, unterstrich die Wichtigkeit der Regatta für Venedig: „Hochrangige Events wie diese fördern den Zusammenhalt mit der Bevölkerung und stärken Venedig, indem sie die Welt auf eine jahrtausendealte maritime Tradition und die hervorragende Gastfreundschaft der Stadt aufmerksam machen“.

Arianna Nardi, Leiterin des Marketings von Generali Italia, äußerte sich wie folgt: „Generali bekräftigt seine aktive Zusammenarbeit mit der Venice Hospitality Challenge auch im Jahr 2024 und bekräftigt sein Engagement für integrative und nachhaltige Initiativen, die mit der Region verbunden sind. In den ersten beiden Oktoberwochen werden die Segelereignisse eine Verbindung zwischen Triest und Venedig herstellen, den beiden symbolträchtigen Städten, mit denen Generali durch eine lange Geschichte und den Aufbau zukunftsorientierter Projekte verbunden ist, wie sie von unserer Stiftung The Human Safety Net unterstützt werden. Die VHC ist eine Initiative, die den Sport, das Wohlbefinden und einen gesunden Lebensstil der Menschen fördert und stärkt: Werte, die wir dank der territorialen Präsenz unseres besonderen Agenturnetzes unterstützen, um jederzeit Partner im Leben der Menschen zu sein.“

Unser Dank gilt der Stadt Venedig, der Region Venetien, der Hafenbehörde der nördlichen Adria und dem italienischen Segelverband für ihre Schirmherrschaft und Unterstützung. Die Veranstaltung wird unterstützt von Vela S.p.A., Salone Nautico Venezia, Marina Militare und Venezia Le Città in Festa.

Die Veranstaltung wird unterstützt von den Sponsoren Generali Italia, MureaDritta und Acqua Dolomia sowie in Zusammenarbeit mit dem Hafenmeisteramt, CMV PanfidoAssonautica, Fondazione VAC, VYP Venice Yacht Pier, Portodimare, Venezia Certosa Marina, Alilaguna, Medienpartnern: Barche, Excellence Magazine, Venezia Made in Veneto, Venezia Unica, Lagunamare und Wonder Cortina.

Fotos mit freundlicher Genehmigung von Salone Nautico Venezia.

Biennale 2024 in Venedig - Tickets und Preise

Schreibe einen Kommentar

Newsletter

Sonderkonditionen, Veranstaltungen, Tickets oder andere Neuigkeiten.
Sie gehören zu den Ersten, die benachrichtigt werden.

Venedig-Aktuell | Venedig-Info.Com