Suchen

Was macht ein U-Boot in Venedig?

Der außergewöhnliche Aufenthalt des Bootes fand im Rahmen der Weltpremiere des Films ‚Comandante‘ statt

Die Passagiere der Motorboote und Wasserbusse in Venedig waren überrascht, als sie das U-Boot „Romeo Romei“ der Marina Militare vor dem Markusdom auf dem Wasser fahren sahen. Das U-Boot, das der Klasse (Typ U212A) zugeordnet ist und dem Kommandanten Salvatore Todaro gewidmet. Salvatore Bruno Todaro war ein italienischer Marineoffizier, der in der U-Boot- und Torpedo-Bootwaffe diente. Es lag für drei Tage am Liegeplatz an der Riva dei Sette Martiri. Danach ging es weiter nach Chioggia. Während dieser Zeit hatten Besucher die Möglichkeit, das U-Boot zu besichtigen.

Das vierte U-Boot der Todaro-Klasse (Typ U212A) trägt den Namen Romeo Romei (S 529) und wurde in der Werft von Muggiano (SP) in Italien von Fincantieri gebaut. Sein Stapellauf fand am 6. Juli 2015 statt und die Auslieferung erfolgte am 11. Mai 2017. Dieses mittelgroße Schiff wurde speziell für weitreichende Missionen entwickelt und zeichnet sich durch den Einsatz innovativer Technologien aus. Besonders hervorzuheben sind die hohe Tauchautonomie und die geringen akustischen Signaturen.

Der außergewöhnliche Aufenthalt des Bootes fand im Rahmen der Weltpremiere des Films ‚Comandante‘ statt. Edoardo De Angelis hat diesen Film geschaffen, in dem Pierfrancesco Favino die Rolle des Salvatore Todaro spielt. Der Film, der in Kooperation mit der italienischen Marine entstanden ist, wird im Rahmen der 80. Filmfestspiele von Venedig gezeigt. Das Drehbuch wurde von Sandro Veronesi und Edoardo De Angelis verfasst. Die Marine hat der Veranstaltung einen eigenen Beitrag gewidmet.

Werbung
Biennale 2024 in Venedig - Tickets und Preise
YouTube player

Pierfrancesco Favino spielt die Rolle von Salvatore Todaro, dem Kapitän des U-Boots Cappellini der Regia Marina. Während des Zweiten Weltkriegs rettete er auf außergewöhnliche Weise belgische Seeleute, die er zuvor selbst versenkt hatte. Diese Rettungsaktion brachte sowohl seine Mannschaft als auch sein Schiff in Gefahr. Um die sechsundzwanzig Schiffbrüchigen an Bord zu nehmen, musste er drei Tage lang auftauchen und sich somit für die feindlichen Truppen sichtbar machen. Todaro wird als Kriegsheld, Symbol der Menschlichkeit und des Respekts vor dem Gesetz der Seenotrettung dargestellt. Gleichzeitig war er ein mutiger und kühner Kommandant.

Welche Tickets brauche ich in Venedig?

2 Gedanken zu „Was macht ein U-Boot in Venedig?“

Schreibe einen Kommentar

Newsletter

Sonderkonditionen, Veranstaltungen, Tickets oder andere Neuigkeiten.
Sie gehören zu den Ersten, die benachrichtigt werden.

Venedig-Aktuell | Venedig-Info.Com